Deutscher Gewerkschaftsbund

18.06.2024

Der DGB trauert um Alfred "Fred" Link

Der DGB-Bezirk Hessen-Thüringen und die DGB-Region Nordhessen trauern um den ehemaligen DGB-Kreisvorsitzende von Kassel, Alfred Link. Er ist am 11. Mai 2024 im Alter von 93 Jahren verstorben.

Mit Alfred „Fred“ Link verstarb ein langjähriger und hoch geschätzter Kollege. Der DGB-Bezirk Hessen-Thüringen und die DGB-Region Nordhessen sprechen den Angehörigen, Freunden und ehemaligen Kolleginnen und Kollegen ihr Mitgefühl aus. Die Gewerkschafts- bewegung in Nordhessen hat Alfred Link viel zu verdanken. Wir werden ihn und sein Wirken in Ehrendem Andenken bewahren.

Zur Person

Alfred Link wurde am 26. März 1931 in Geppersdorf, Kreis Mähr, geboren. Nach einer kaufmännischen Lehre bei der Verbrauchergenossenschaft Hersfeld, welche er 1948 abschloss, war er 1949 in der Waffelgroßbäckerei in Hersfeld tätig. Von 1950 bis 1955 wurde er bei A. Rechberg KG in Bad Hersfeld zum Weber umgeschult bzw. arbeitete als solcher im Betrieb. Dort war er auch Mitglied des Betriebsrates.

Seit 1950 war er in der Gewerkschaft Textil und Bekleidung, Verwaltungsstelle Bad Hersfeld, organisiert und bekleidete dort verschiede Ehrenämter. So war er zunächst Jugendgruppenleiter und Mitglied im Vorstand seiner gewerkschaftlichen Verwaltungsstelle. Ab 1953 war Fred Link 1. Vorsitzender des Kreisjugendausschusses des DGB im Kreisausschuss Bad Hersfeld und zeitnah dazu Mitglied im Bezirksjugendausschuss.

Von 1957 bis 1960 studierte er am Seminar für Wohlfahrtspflege. Nach seinem Anerkennungsjahr als Wohlfahrtspfleger im Schwerpunkt Jugendwohlfahrtspflege war er von 1960 bis 1962 Sachbearbeiter und stellvertretender Abteilungsleiter Jugendfürsorge beim Jugendamt der Stadt Kassel.

1963 begann seine Karriere als hauptamtlicher Gewerkschaftssekretär; bis 1964 zunächst im DGB-Kreis Bad Hersfeld mit Nebenstelle Rotenburg. Ab 1965 bis 1970 war „Fred“ DGB-Landesjugendsekretär im DGB-Landesbezirk Rheinland-Pfalz, anschließend von 1970 bis 1983 DGB-Kreisvorsitzender in Kassel.

1983 wechselte Alfred Link als Leiter der Abteilung Vorstand unter dem DGB-Vorsitzenden Ernst Breit in die damalig Bundesvorstandszentrale des DGB nach Düsseldorf. 1994 ging Alfred Link in den wohlverdienten Ruhestand und zog 1996 nach Kassel zurück.

In einem Gespräch zu seinem beruflichen Wirken hob seine Ehefrau Helga Link als Höhepunkt seines langjährigen lokalen Engagements sein Wirken im Hintergrund der Begegnung zwischen Bundeskanzler Willy Brandt und DDR-Ministerpräsident Willi Stoph im Schlosshotel in Kassel am 21. Mai 1970 hervor. Alfred Link setzte sich sehr engagiert für die Gründung eines Verkehrsverbundes in Kassel ein.

Die Stadt Kassel ehrte ihn 1983 mit der Stadtmedaille und im März 2013 mit der Goldenen Ehrennadel.


Nach oben

Der DGB trauert um Alfred Link

- 18.06.2024
Der DGB trau­ert um Al­fred "Fre­d" Link
Der DGB-Bezirk Hessen-Thüringen und die DGB-Region Nordhessen trauern um den ehemaligen DGB-Kreisvorsitzende von Kassel, Alfred Link. Er ist am 11. Mai 2024 im Alter von 93 Jahren verstorben.
weiterlesen …

Transformationsnetzwerk Region Kassel (TregKS): Transformation nur MIT uns!

Start
v.l.n.r.: Andreas Siebert (Landrat Landkreis Kassel), Jenny Huschke (Regionsgeschäftsführerin DGB Nordhessen), Uli Wessely (Leiter DGB Bildingswerk Hessen e.V.) und Silke Engler (Vizelandrätin Landkreis Kassel); Bildrechte: WFG Region Kassel GmbH

Vorschläge für einen hessischen Transformationsfonds

Windräder neues Layout
DGB

SOCIAL-MEDIA KANÄLE

Logo YouTube
YouTube

DGB fordert: menschenverachtende Hetzkampagne gegen Bürgergeld beenden

- 08.01.2024
Reinigungskraft
rechtefreie Bilder
Es ist die gebremste wirtschaftliche Entwicklung, die mehr Menschen arbeitslos werden lässt und nicht das Bürgergeld! Menschen im Bürgergeld generell zu unterstellen, dass sie nicht arbeiten wollen, verdreht Ursache und Wirkung."
zur Webseite …

Faire Integration - Beratung in Kassel für Geflüchtete und Migrant*innen

Faire Integration
Faire Integration
Es wurde kein Layout ausgewählt.

DGB Jugend Nordhessen

Bildungsprogramm
DGB-Jugend
Da­ten­schut­z­er­klä­rung Deut­scher Ge­werk­schafts­bund
Schriftzug Datenschutzerklärung
DGB
Unsere Datenschutzerklärung informiert, welche Daten wie und zu welchem Zweck erhoben, gespeichert und verarbeitet werden.
weiterlesen …