Deutscher Gewerkschaftsbund

26.03.2024

„Platznehmen für Demokratie“ – Demokratieinitiative Kasseler Institutionen

Institutionen und Bildergalerie

Einen Einblick in viele Aktionsideen gibt es hier; auf jeden Fall mit der Chance, diese zu erweitern!

Initiative Demokratie wählen – Aktionswoche zur Europawahl (padlet.com)

 

Zum Auftakt wurde auch der Grundstein für eine gemeinsame Aktion, die Kampagne „Platz nehmen für Demokratie“ gelegt.

Sie wird im öffentlichen Raum präsent sein und dazu einladen, in Dialog zu gehen. Denn Orte wie Bushaltestelle, Kantine, Kaffeeküche, Klassenraum, Einkaufszentrum, Kino, Restaurant, Kneipe oder Straßenbahn haben eines gemeinsam: sie sind Orte, an denen wir mit anderen in Dialog treten und uns für Demokratie, Vielfalt und Menschenrechte stark machen können.

Dazu werden paarweise oder in Gruppen Stühle im öffentlichen Raum und in Institutionen aufgestellt, die zum (Streit)Gespräch über Demokratie, Wahlen, europäische Werte, Vielfalt und Menschenrechte aufrufen. Sie bieten dabei auch Raum für schwierige Themen und kontroverse Meinungen. Bereits das Platznehmen von Passantinnen und Passanten wird so zum sichtbaren Zeichen für das Engagement für eine demokratische Kultur. Speed-Datings bieten die Chance, viele Menschen schnell in Kontakt zu bringen und Fremdheit zu überwinden. Auch neue Ideen und Impulse für Demokratie-Projekte können entstehen.

Hier ist die Idee herunterzuladen:  Ideenskizze _ Platz nehmen für Demokratie

Zudem ist eine Online-Plattform geplant, auf der weitere Aktivitäten der beteiligten Institutionen sichtbar gemacht werden. Dazu gab es bei dem Treffen viel Raum für die Entwicklung kreativer Ideen und das Suchen und Finden von Kooperationspartner*innen.

Sie und Ihre Institution wollen weiter mitdenken und auch mitmachen? Wenn sich weitere Institutionen an der Initiative beteiligen möchten, können sie sich beim Kulturzentrum Schlachthof unter demokratie-waehlen@schlachthof-kassel.de melden.

 

Zu den Initiator:innen des Auftaktes gehören. Klaudia Bergmann, Elisabeth-Knipping-Schule, Ute Clement, Universität Kassel, Madlen Freudenberg, NEUE DENKEREI, Jenny Huschke, DGB Nordhessen, Jan Sauerwald, GRIMMWELT Kassel gGmbH, und Mirko Zapp, Kulturzentrum Schlachthof

 

 

Auftakt "Platz nehmen für Demokratie" am 4. Mai in Kassel

Fotographische Eindrücke von Ryszard Majewski


Nach oben

Der DGB trauert um Alfred Link

- 18.06.2024
Der DGB trau­ert um Al­fred "Fre­d" Link
Der DGB-Bezirk Hessen-Thüringen und die DGB-Region Nordhessen trauern um den ehemaligen DGB-Kreisvorsitzende von Kassel, Alfred Link. Er ist am 11. Mai 2024 im Alter von 93 Jahren verstorben.
weiterlesen …

Transformationsnetzwerk Region Kassel (TregKS): Transformation nur MIT uns!

Start
v.l.n.r.: Andreas Siebert (Landrat Landkreis Kassel), Jenny Huschke (Regionsgeschäftsführerin DGB Nordhessen), Uli Wessely (Leiter DGB Bildingswerk Hessen e.V.) und Silke Engler (Vizelandrätin Landkreis Kassel); Bildrechte: WFG Region Kassel GmbH

Vorschläge für einen hessischen Transformationsfonds

Windräder neues Layout
DGB

SOCIAL-MEDIA KANÄLE

Logo YouTube
YouTube

DGB fordert: menschenverachtende Hetzkampagne gegen Bürgergeld beenden

- 08.01.2024
Reinigungskraft
rechtefreie Bilder
Es ist die gebremste wirtschaftliche Entwicklung, die mehr Menschen arbeitslos werden lässt und nicht das Bürgergeld! Menschen im Bürgergeld generell zu unterstellen, dass sie nicht arbeiten wollen, verdreht Ursache und Wirkung."
zur Webseite …

Faire Integration - Beratung in Kassel für Geflüchtete und Migrant*innen

Faire Integration
Faire Integration
Es wurde kein Layout ausgewählt.

DGB Jugend Nordhessen

Bildungsprogramm
DGB-Jugend
Da­ten­schut­z­er­klä­rung Deut­scher Ge­werk­schafts­bund
Schriftzug Datenschutzerklärung
DGB
Unsere Datenschutzerklärung informiert, welche Daten wie und zu welchem Zweck erhoben, gespeichert und verarbeitet werden.
weiterlesen …